Service-Center
0 720 20 40 75

So bleiben wir in Kontakt! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns

0 720 204 075* *Mo. - Fr. 08:00 - 17:00 Uhr

5er Komplett-Set "Die Kaiser Österreichs" in Gold

  • Einzigartige Ausgabe zum 250. Geburtstag des ersten Kaisers
  • Der Schatz der Habsburger
  • Alle Kaiser Österreichs sowie die Rudolfskronein einem Set vereint
  • Lieferzeit bis zu 7 Tage

Gesamtpreis: € 6.198,00

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

"Gott erhalte Franz, den Kaiser, unsern guten Kaiser Franz! - so begann die Österreichische... mehr
5er Komplett-Set "Die Kaiser Österreichs" in Gold

"Gott erhalte Franz, den Kaiser, unsern guten Kaiser Franz! - so begann die Österreichische Kaiserhymne zu Ehren des ersten Kaisers unseres Landes.

2018 feiert der erste Kaiser Österreichs, Franz I. von Habsburg, seinen 250. Geburtstag. Die Nachwelt nennt ihn auch "Blumenkaiser", da Franz I. - wie jeder Habsburger Regent - ein Handwerk erlernen musste: Er entschied sich für dieGärtnerei. Ihm folgten Ferdinand I., Franz Joseph I. und Karl I. auf den Kaiserthron. Die erstgeborenen Söhne von Monarchen wurden als Kronprinzen bezeichnet, andere designierte Nachfolger als Thronfolger. Auf Franz I. folgte 1835 sein Sohn und Kronprinz Ferdinand. Da dieser keinen Erben hatte, wäre eigentlich sein Bruder, Erzherzog Franz Karl von Österreich, Kaiser geworden, er wurde aber von seiner Frau Sophie überredet, das Amt seinem Sohn Franz Joseph zu überlassen. Auf ihn folgte dann der letzte Kaiser Österreichs im Jahr 1914 Karl I. der dieses Amt bis 1918 inne hatte. Alle vier Kaiserhinterließen unverwechselbare Spuren in unserer Landgeschichte - die Rudolfskrone einte sie jedoch stets unter einem prächtigen Symbol.

Die Rudolfskrone war einst Privatkrone Kaiser RudolfsII. und entstand um 1602 in Prag. Als Franz I. nach dem Zerfall des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation 1804 das Kaisertum Österreich proklamierte, erwählte er die Rudolfskrone zu seiner Kaiserkrone. Damit war die Rudolfskrone zum Symbol der kaiserlichen Würde des Hauses Habsburg geworden. Alle Kaiser, die auf Franz I. folgten, schmückten sich deshalb mit diesem Meisterwerk der Goldschmiedekunst. Die Rubine, Perlen und Diamanten der Krone lassen noch heute die Augen der Menschen vor Ehrfurcht glänzen.

Durchmesser: 20 mm
Qualität: sehr schön - vorzüglich

1000 Schilling Kaiser Karl I.
Karl wurde nach dem Tod seines Onkels Franz Ferdinand 1914 Thronfolger und nach dem Tod Franz Josephs I. mitten im Ersten Weltkrieg zum Kaiser. 1918 musste er auf jede Beteiligung an den Staatsgeschäften in Österreich und Ungarn verzichten. Eine Abdankung lehnte er ab. Karl emigrierte mit seiner Familie in die Schweiz. 1921 versuchte er zweimal erfolglos die Restauration der Monarchie in Ungarn. Daraufhin wurde er von den Alliierten auf Madeira interniert, wo er nach wenigen Monaten verstarb.
Auflage: 50.000 Stück
Material: Gold (995/1.000)
Gewicht: 16,08 g
Erstausgabejahr: 1999
Durchmesser: 30 mm
Qualität: Polierte Platte

Österreichische Kaiserkrone
Als Österreichische Kaiserkrone wurde bei Ausrufung des Kaisertums Österreich 1804 die Rudolfskrone, die Privatkrone Kaiser Rudolfs II. bestimmt. Sie blieb auch nach dem Österreichisch-Ungarischen Ausgleich (1867) bis 1918/1919 die Krone des Kaisers vonÖsterreich - dann nur für den cisleitanischen Reichsteil. Die Krone Rudolfs II. entstand 1602 in Prag und stammt von Jan Vermeyen, einem der bedeutendsten Goldschmiede seiner Zeit, der extra aus Antwerpen gerufen wurde.
Auflage: 9.999 Komplett-Editionen
Material: Gold (5851.000)
Gewicht: 3,11 g
rstausgabejahr: 2017
Durchmesser: 20 mm
Qualität: Polierte Platte

Details
Auflage: 999 Komplett-Editionen
Gewicht: 2x 3,11g / 3,49 g/ 6,77g/ 16,08 g
Material (Details): (585/1.000) / (900/1.000) / (986/1.000) / (995/1.000)
Ausgabejahr: 1835 bis 2017
Ausgabeland: Österreich
Durchmesser: 20 mm - 30 mm
Nominal: Diverse
Material: Gold
Qualität: Polierte Platte
Zeit: Verschieden
Land: Österreich

Unser Service für Sie

FAQ’s und Mehr

Telefonische
Beratung

01805-312-512* *14 Cent/Min. a.d. Festnetz; max. 42 Cent/Min. a.d. Mobilfunk> Jetzt anrufen oder Kontaktanfrage senden
Zuletzt angesehen