Komplett-Set „Schilling Banknoten“ im Barren

Art-Nr.: 9038012

statt 269,00 €


jetzt € 199,50
Lieferzeit: bis zu 7 Tage
Alle Preise inkl. 20% MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Die Schilling Banknoten - einzigartig in Barren-Form verewigt
  • Hochwertig mit reinstem Feingold (999/1.000) veredelt
  • Erstmalig als Komplett-Set im Barren erhältlich

Artikelbeschreibung
Nach dem EU-Beitritt 1995 brachte Österreich die Euro-Reform auf den Weg: Am 1. Jänner 2002 wurde unser guter alte Schilling nach 77 Jahren vom Euro abgelöst.

Am 1. März 1925 eingeführt, legte der österreichische Schilling eine echte Erfolgsgeschichte hin. Unterbrochen wurde sie kurz durch die Besetzung Österreichs durch die Deutschen 1938, nach dem Zweiten Weltkrieg führten die Alliierten 1945 den Schilling wieder ein. Seine wirtschaftliche Stabilität verlieh ihm im Volksmund den Spitznamen „Alpendollar“. Die eingeführten Schilling Banknoten zeigten stets herausragende österreichische Motive: Landeskinder wie Moritz Dafinger, dem sogar Fürst Metternich Modell stand, der Gründervater der Psychoanalyse Sigmund Freud oder der berühmte Physiker Erwin Schrödinger, dessen Gedankenexperiment „Schrödingers Katze“ bis heute die Menschen umtreibt. Eugen Böhm von Bawerk als einer der Vertreter der Wiener Schule zierte den 100 Schilling-Schein, und auch der große Architekt Wiens, Otto Wagner, fand Platz auf einer Banknote. Die 5000 Schilling-Note zeigte Österreichs wohl berühmtestes Wunderkind - den Komponisten und Musiker Wolfgang Amadeus Mozart.

Mit diesem Komplett-Set „Schilling Banknoten“ sichern Sie sich einen Teil österreichischer Kulturgeschichte in einzigartiger außergewöhnlicher Barren-Form.
Greifen Sie besser gleich zu
Details
Limitierung/Auflage 9.999 Komplett-Editionen Material Kupfer
Gewicht 40 g Ausgabejahr 2017
Abmessungen Durchmesser: 70mm x 30 mm Qualität Polierte Platte
Ausgabeland Österreich Zeit ab 2016
Rückseite Barren Vorderseite Komplettset
Veredelung Vergoldet Material (Details) Kupfer vergoldet (999/1.000)

Telefonische Beratung